Im Dialog mit Marcus Fischer - BrotHaus

Prisca Eckiert
09/2021
Blick aus dem Sitzbereich auf die Theke
Geschäftsführer Marcus Fischer in BrotHaus Filiale Rothenburg

BrotHaus Geschäftsführer Marcus Fischer (MF) und AHA360° Geschäftsführer Michael Mayer (MM) haben sich vor elf Jahren auf der Südback kennengelernt. Heute verbindet die beiden mehr als das Streben nach dem perfekten Produkt. Ein Dialog über Partnerschaft, Werte und Performance.

Sitzbereich Beleuchtung Gemuetlichkeit

Wie kam es zum ersten Kontakt zwischen BrotHaus und AHA360°?

MF: Wir haben uns auf der Messe „Südback 2010“ das erste Mal getroffen. Danach kam Michael dann zeitnah in eine unserer Bäckereifilialen, die damals in der Bäckerbranche sehr angesehen war. 10 Minuten später sprachen wir schon darüber, was er dort alles anders machen würde.


MM: Du hast mich damals aufgefordert, zu analysieren und dir zu sagen, was AHA360° besser machen würde. Ich habe mir dann locker 30 Punkte aufgeschrieben, obwohl der Laden schon ziemlich gut war.

Nach mehr als 20 gemeinsamen Projekten zwischen BrotHaus und AHA360°: Was zeichnet eure Partnerschaft aus?

MF: Das besondere an unserer Partnerschaft ist, dass sie auf einer freundschaftlichen Beziehung beruht. Alles, was Michael Mayer ausmacht und wie er AHA geprägt hat, trägt zu dieser angenehmen Partnerschaft bei: Zuverlässigkeit und Flexibilität sind dabei zwei wesentliche Vorzüge von AHA360°. Zwischen Besichtigung einer neuen Location und Eröffnung vergehen manchmal drei Jahre. Und auf dem Weg dahin passiert sehr viel. Dafür braucht man immer wieder die Flexibilität umzudenken. Und ganz abgesehen davon, halte ich euch nach wie vor für den innovativsten Ladenbauer.

Brotbuffet Fruehstueckskonzept

Was zeichnet BrotHaus für dich aus, Michael?

MM: Die Beschreibung unserer Zusammenarbeit klingt fast kitschig: Die Menschen, und dabei meine ich nicht nur Marcus Fischer, sondern alle, die dazu gehören, machen diese Partnerschaft so besonders. Die Beziehung ist ein Paradebeispiel für den Mittelstand, für Verlässlichkeit, Bodenständigkeit und dafür, dass man miteinander wachsen kann. Wir haben viel voneinander gelernt und entwickeln uns immer weiter. Und letztendlich ist BrotHaus für mich einer der besten Bäcker Deutschlands.

Euer Rohstoff ist Teig, unser Rohstoff Holz. Welche Werte verbinden BrotHaus und AHA360°?

MF: Im Grunde sind wir beide Handwerker aus Leidenschaft. Wir wollen das, was wir tun, in den Perfektionismus bringen. Und dieser Grundgedanke eint den Schreiner und den Bäcker – egal mit welchen Rohstoffen wir arbeiten.


MM: Da gebe ich dir Recht. Am Schluss sind wir beide Perfektionisten mit einem hohen Anspruch in unserem Bereich. Dabei halten wir aber immer die Augen offen für Neues in der Welt. Es geht darum gemeinsam zu wachsen, sich gegenseitig zu inspirieren und anzuspornen. Wir lernen jeden Tag miteinander dazu.

No items found.

Pressetexte, Bilder & Logos zum Download

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

AHA360°

GESCHICHTEN

MEHR ERFAHREN