Zwischen Küchenbeil und Teigrolle

Das Bäckerei-Café mit Gastronomie und Biergarten ist die Antwort auf das Hinterfragen bislang bekannter Konzepte. Eine authentische Wiederauferstehung eines geschichtsträchtigen Ortes. Die Neuinterpretation einer über 400 Jahre alten Bäcker-Identität.

Um den historischen Charme des Gebäudes zu erhalten, erzählen an jeder Ecke alte Originale von vergangenen Zeiten. Ein Stierkopf als Kupferstich, Sautröge, die als Waschtische dienen, oder originale Fleischerhaken, die von der Decke hängen. Dazu ein Holzboden, der aus einem alten fränkischen Bauernhaus, wenige Kilometer entfernt von Rothenburg stammt.