Lebensmittelpunkt

Gemeinsam mit AHA360° denken Stephan Stadler und Hans-Jürgen Honner den Lebensmitteleinkauf in vielen Bereichen neu. Denn auf einer Fläche von 7.500 m² werden Besorgungen zu Begeisterung.

Kaum angekommen, erstrahlt der raumhohe Pizzaofen in individuell geplantem Licht. Die „Gaststubn“ macht mit bayerischen und asiatischen Spezialitäten Lust auf Lecker. Im À-la-carte-Restaurant kommen frischeste Zutaten aus dem Markt auf den Tisch. Und in Richtung Kassenbereich duftet es aus der „Backstubn“. Ein wertiger Markthallen-Charakter mit viel Holz, vertraut und bodenständig. Der Blick reicht vom Eingang bis zur imposanten 30 Meter langen Frischetheke am anderen Ende des Marktes. Hier sind Feinkost, Käse, Fleisch und Fisch zu Hause. Auf dem Weg dorthin wachsen frische Pflücksalate, Kräuter und Kressen in der nachhaltigen Inhouse-Farm. In direkter Nachbarschaft die „Frucht & Frisch“-Obsttheke. Noch ein kurzer Stopp in der hauseigenen Kaffeerösterei und das Einkaufserlebnis ist komplett.