Vom Getreide zum Erlebnis

Transparenz hat bei der Naturbackstube Wiesender Geschichte. Hier gibt es nichts zu verbergen. Verarbeitet wird, was Mutter Natur Gutes hervorbringt. Das gilt auch für die Realisierung der jüngsten Filiale im bayerischen Pfaffenhofen an der Ilm

Massives Eichenholz und echter Schiefer verleihen der elf Meter langen Theke im Eingangsbereich ihren hochwertigen echten Charakter. Dazu schwarzes Glas,Sichtbeton und gemütliche Sitzbereiche mit Lounge-Flair. Getreideähren schmücken die hohen Decken. Und auch hinter der Theke ist alles perfekt arrangiert. Ob Siebträger- und AHA 92° Filterkaffeemaschine oder die Schaubackstube – offener könnte ein Erlebnis-Café kaum sein.

Für AHA360° bedeutet die Zusammenarbeit mit der Familie Wiesender bereits das sechste gemeinsam realisierte Projekt. Völlig neu für beide Seiten war die Konzeption eines eigenen Brot-Lehrpfades. Er führt die Besucher vom Erdgeschoss bis in die zweite Etage und verrät dabei alles über die Wertschöpfung vom Getreideanbau bis hin zum handwerklichen Backen. Mit großflächigen Bildern und beleuchteten Schaukästen, mit illustrierten Fakten und liebevoll ausgewählten Exponaten.